ESP Weiermannshaus-West


Öffentliche Mitwirkung für Umnutzung

03.07.2019 - Pünktlich zu den Sommerferien hat der Gemeinderat die öffentliche Mitwirkung für die Umnutzung des Areals beim Weyermannshaus-West gestartet (Dauer bis Anfang September). Zwischen dem Untermatt-Quartier und dem Weyerli soll ein dichtes, urbanes und nutzungsdurchmischtes Stadtgebiet mit einem hohen Wohnanteil entstehen. Selbstverständlich werden wir uns die Ideen und Vorstellungen genauer anschauen und uns an der Mitwirkung beteiligen. Diese Chance für die Weiterentwicklung und Verdichtung unseres Stadtteils müssen wir nutzen und mit etwas Mut, können wir hier städtebauliche Akzente setzen. Dabei sollte es möglich sein, dem Gewerbe weiterhin genügend Raum zu geben, ohne dabei auf den zusätzlichen und urbanen Wohnraum verzichten zu müssen.


Öffentliche Auflage Untermattweg 8 (Galexis)

05.12.2018 - Das Gebiet im Weyermannshaus-West wird sich in den nächsten Jahrzehnten stark verändert. Doch als erstes befassen wir uns mit dem Untermattweg 8, dem Firmensitz der Galexis AG. Das bestehende Firmengebäude mit Produktions- und Büroarbeitsplätzen soll umgebaut werden und von der Dimension und Formsprache her unverändert bleiben. Die Aussenparkplätze verschwinden unter die Erde und der Stadtbach wird offengelegt und allen zugänglich gemacht. Die Umnutzung zum reinen Bürogebäude bedingt einer Anpassung der Überbauungsordnung, welche Ende 2019 zur Abstimmung kommt. Der Entscheid der Galexis AG, in Bümpliz zu investieren und den Standort zu stärken freut mich. Ebenso erfreulich ist die Befreiung des Stadtbachs und die Verlegung der Aussenparkplätze zugunsten einer sinnvolleren Nutzung des Bodens. Das Mobilitätskonzept ist in Ordnung und die zusätzlichen Parkplätze vertretbar, insbesondere da das Areal direkt an der Autobahn liegt.